Rugby@School: Die mutigsten Berner Schülerinnen und Schüler sind gesucht

"Crouch - Bind - Set"

Rugby ist ein Teamsport, gespielt durch alle Kulturen über die ganze Welt. Fairness, Kontakt, Disziplin, Mut, Respekt und Geschwindigkeit sind elementare Bestandteile des Spiels. Was dahinter steckt und wie Rugby genau geht, können Schülerinnen und Schüler des 3. bis 8. Schuljahres kennenlernen. 

 

Rugby@School Open: Für Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse

  • Mittwochnachmittag, 5, Juni 2019, 13.30 bis 16.30 Uhr
  • Grosse Allmend Bern
  • Rugbyturnier nach Rugby@School-7s-Reglen: 7 Spieler*innen auf dem Spielfeld, 2 x 7 Minuten pro Spiel
  • Die Sportlehrpersonen bereiten die Teams selbstständig auf das Turnier vor
  • Wir spielen geschlechtergetrennt. Mädchen dürfen bei den Jungs mitspielen.
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Die Klassen erhalten vorab und kostenlos - falls gewünscht - 10 Ex. Rugbybälle

Hier anmelden.

Rugby@School Day: Für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse

  • Mittwochnachmittag, 8. Mai 2019, 13.30 bis 17.00 Uhr
  • Grosse Allmend Bern
  • Gemeinsames Rugbytraining und anschliessendes Turnier
  • Die Sportlehrpersonen müssen die Schülerinnen und Schüler nicht speziell auf den Rugby@School Day vorbereiten
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Die Klassen erhalten anschliessend und kostenlos - falls gewünscht - 10 Ex. Rugbybälle

Hier anmelden.

Rugby@School Fortbildungskurs für Sportlehrerinnen und Sportlehrer

  • Der Rugbykurs für Sportlehrerinnen und Sportlehrer. 4 x Donnerstags im März, mit Spiel- und Trainingsformen für Rugby in den Schulklassen der 3. bis 8. Klasse
    • Do, 7. März 2019, 18.30 bis 20.00 Uhr
    • Do, 14. März 2019, 18.30 bis 20.00 Uhr
    • Do, 21. März 2019, 18.30 bis 20.00 Uhr
    • Do, 28. März 2019, 18.30 bis 20.00 Uhr
  • Die Teilnahme ist kostenlos
  • Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss eine Weiterbildungsbestätigung
  • Der Kurs findet bei jedem Wetter statt

Hier anmelden

Das ist Rugby Sevens

Rugby Sevens ist die Schnellzugsvariante im Rugby: Die je 7 anstatt der normalerweise je 15 Spieler pro Team erhalten so mehr Raum und damit die Möglichkeit, ihre individuellen Fähigkeiten, ihren Mut, ihre Schnelligkeit und ihre Kraft zeigen zu können.

Die Spielzeit ist auf 2x7 Minuten und 2 Minuten Halbzeitpause beschränkt. Rugby Sevens kommt ausschliesslich im Turniermodus zur Austragung. Finalspiele dauern 10 Minuten pro Halbzeit. Falls dann der Sieger noch nicht feststeht, gibt es eine Verlängerung; diese wird in zwei Halbzeiten von je 5 Minuten gespielt. Das Spiel endet in diesem Fall dann, wenn ein Team punktet (engl. sudden death).

2016 wurde Rugby Sevens in Rio de Janeiro olympisch, Fidschi wurde bei den Herren Olympiasieger.

Fidschi und Neuseeland gehören traditionell zu den stärksten Nationen im Rugby Sevens; in den letzten Jahren haben Nationen wie Argentinien, Portugal, Australien, England, Kenia, Samoa, Frankreich und Wales zur Weltspitze aufgeschlossen. 2009 wurde der Rugby Club Bern erstmals Rugby Sevens Schweizermeister.